Der neue ŠKODA KODIAQ: Die Entdeckung einer neuen Welt

Typ: SUV | Motoren: ab 1.4 TSI 150 PS bis 2.0 TSI 180 PS / ab 2.0 TDI 150 PS bis 190 PS | Getriebe: Handschaltung 6-Gang, DSG 6-Gang oder DSG 7-Gang, Front- und Allradantrieb | Sitze: 5 bis 7 Sitzplätze | Ausstattungsvarianten: Active, Ambition, Style | Verfügbarkeit: ab März | Preis: ab Fr. 29'450.- exkl. MwSt.

Mit einer Länge von 4,70 m, bis zu sieben Sitzen und dem größten Kofferraum seiner Klasse ist der ŠKODA KODIAQ der erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers. Das neueste ŠKODA Modell fährt ab Anfang 2017 mit allen Stärken der Marke vor: mit einem charaktervollen Design und einem außergewöhnlichen Raumangebot, mit praktischer Intelligenz und mit innovativen Technologien, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind. Der ŠKODA KODIAQ markiert den Beginn der breit angelegten SUV-Offensive von ŠKODA.

„Mit dem ŠKODA KODIAQ gehen wir neue Wege und erschließen neue Märkte“, erklärt ŠKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier. „Mit unserem ersten großen SUV erobern wir ein neues Segment für die Marke – und damit neue Kundengruppen. Zudem erweitert unser Neuzugang die ŠKODA Modellpalette um ein wahres bärenstarkes Modell: Durch sein Konzept, sein markantes Design und als erster ŠKODA, der auf Wunsch jederzeit online ist und damit noch mehr Komfort, Sicherheit und Informationen in Echtzeit bietet, macht er die Marke noch attraktiver. Er ist der Pionier einer breit angelegten SUV-Offensive von ŠKODA“, so Maier.

ŠKODA Entwicklungsvorstand Christian Strube fügt hinzu: „Der ŠKODA KODIAQ bietet alle Stärken unserer Marke: durchdachte Funktionalität, ein souveränes Raumangebot und das zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Allein die optionale dritte Sitzreihe und der größte Kofferraum im Vergleich zum Wettbewerb machen unser neues SUV zum idealen Wegbegleiter für jede Anforderung des Tages. Und bei den Fahrerassistenzsystemen, beim Infotainment und bei der Konnektivität beweist der ŠKODA KODIAQ die Innovationskraft von ŠKODA: Hier bietet er die Technik höherer Klassen und setzt sich damit an die Spitze seines Segments.“

Die Abmessungen und Masse

Mit seinen Abmessungen bewegt sich der ŠKODA KODIAQ am oberen Rand des Kompakt-segments. Er ist 4.697 mm lang, 1.882 mm breit und (inklusive der Dachreling) 1.676 mm hoch, sein Radstand misst 2.791 mm. Er basiert auf dem Modularen Querbaukasten des Volkswagen Konzerns, in dem strikter Leichtbau eine große Rolle spielt. Mit dem Basis-TSI und Frontantrieb wiegt das große SUV leer (ohne Fahrer) lediglich 1.452 kg, beim 1,4 TSI mit 4×4-Antrieb sind es 1.540 kg.

ŠKODA typisch ist das Platzangebot: Der ŠKODA KODIAQ ist nur 40 mm länger als der ŠKODA OCTAVIA, bietet jedoch für das SUV-Segment einen überdurchschnittlich großen Innenraum. Die Übertragung der gegebenen Außenmaße auf die Nutzung des außergewöhnlichen Innenraums, beweist erneut die hohe Ingenieurskunst der Marke.

Mit 720 bis 2.065 l (bei umgeklappter Rücksitzbank) Volumen bietet der ŠKODA KODIAQ den größten Gepäckraum seiner Klasse. Wenn der optionale Beifahrersitz mit klappbarer Lehne an Bord ist, passen Gegenstände bis zu 2,80 m Länge in das SUV. Optional gibt es eine elektrische Heckklappe, die sich – als weitere Sonderausstattung – auch per Fußsteuerung sowie per Innenraum-Taste öffnen und schließen lässt.

Die Fahrassistenzsysteme

ŠKODA schickt sein großes SUV mit einer breiten Palette an Fahrerassistenzsystemen auf die Straße – viele von ihnen sind bisher nur aus oberen Fahrzeugklassen bekannt. Einige Systeme sind serienmäßig an Bord, die anderen auf Wunsch einzeln oder auch im Paket erhältlich.

Eine Innovation im Portfolio ist der Anhängerrangierassistent (Tow Assist): Wenn der ŠKODA KODIAQ einen Trailer zieht, übernimmt das System bei langsamer Rückwärtsfahrt das Lenken. Zusätzlich bremst der neue Rangierbremsassistent (Manoeuvre Assist) beim Rückwärtsfahren, sobald er ein Hindernis hinter dem Auto erkennt. Das System wird durch eine erweiterte Funktion der hinteren Parksensoren gesteuert.

Ebenfalls ein Novum für die Marke ist das System Area View: Dank der Weitwinkelobjektive in den Umgebungskameras, die sich im Front- und Heckbereich sowie in den Außenspiegelgehäusen des ŠKODA KODIAQ befinden, werden vielseitige Ansichten vom direkten Umfeld des Autos auf dem Bordmonitor angezeigt. Darunter eine virtuelle Draufsicht und 180-Grad-Bilder aus den Bereichen von Front und Heck. Damit wird das Fahren in unübersichtlichen Situationen oder in rauem Terrain erleichtert.

Die Infotainmentsysteme

Mit seinen Infotainment- und Konnektivitätslösungen zeigt das große SUV von ŠKODA wie ein SUV immer online sein kann. Mit den neuen wegweisenden und innovativen mobilen Online-Diensten stellt ŠKODA eine neue Dimension an Navigation, Information und Unterhaltung vor. Gleichzeitig hilft ŠKODA Connect mit Fahrzeug-Fernzugriff und Assistenz.

Der ŠKODA Connect umfasst zwei Kategorien: Die Services von Infotainment Online stellen mehr Informationen und Navigation in Echtzeit sicher. Care Connect dient dem Fahrzeug-Fernzugriff sowie der Assistenz.

Die Musik- und Infotainmentsysteme im ŠKODA KODIAQ entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Sie arbeiten schnell, bieten hochmoderne Funktionen und Schnittstellen und besitzen kapazitive Touch-Displays im Glas-Design – sie reagieren bereits auf Fingerberührung und nicht erst auf Druck. Die Grundfunktionen werden bedienfreundlich über physische Tasten und Drehregler gesteuert.

Die Motoren und Getriebe

Fünf Aggregate, zwei TDI- und drei TSI-Motoren, bilden die Motorenpalette zum Verkaufsstart des ŠKODA KODIAQ. Ihre Hubräume betragen 1,4 und 2,0 l, die Leistungsspanne reicht von 92 kW (125 PS) bis 140 kW (190 PS). Diesel wie Benziner sind Turbo-aufgeladene Direkteinspritzer und erfüllen die Anforderungen der

EU-6-Abgasnorm. Bei allen Motoren tragen ein Start-Stopp-System, eine Bremsenergierückgewinnung und ein leistungsfähiges Thermomanagement dazu bei, dass der Verbrauch trotz der satten Kraftentfaltung niedrig bleibt.

Der ŠKODA KODIAQ fährt mit unterschiedlichen Kraftübertragungs-Technologien vor. Je nach Motorisierung gibt es ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder DSG-Getriebe mit sechs beziehungsweise sieben Gängen.

Das neue 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe feiert bei ŠKODA seine Premiere. Es handelt sich um eine Variante, die für starke Motorisierungen bis 600 Nm Drehmoment konstruiert ist. Das DSG-Getriebe ist in sehr kompakter Bauweise ausgeführt und ermöglicht blitzschnelle und komfortable Gangwechsel.

Wir halten Sie auf dem Laufenden! 

Registrieren Sie sich unter folgendem Link, um fortlaufend weitere Informationen zum ŠKODA KODIAQ zu erhalten:

Ich möchte weitere Informationen erhalten >>>

Link zur Herstellerseite >>>