Rivella fährt auf Škoda Enyaq ab

24 Aussendienstmitarbeitende des berühmten Schweizer Getränkeherstellers fahren neu den voll elektrischen Škoda Enyaq 85.

Simon MĂĽhlethaler

separator
26. März 2024

Die Garage Gautschi durfte die neue Flotte, zusammen mit dem Leasingprovider Arval aus Rotkreuz, Ende März überreichen. 

Die Begeisterung der neuen Fahrzeugbesitzer ist riesig und gefühlt dauerte es viel zu lange, bis die Aussendienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter nach eingehender Fahrzeugübergabe endlich in ihr neues Dienstfahrzeug einsteigen und losfahren durften. 

Die Aussendienstmannschaft der Rivella Group legt jährlich knapp eine Million Kilometer zurück. Mit der Umstellung auf die voll elektrischen Škoda Enyaqs spart Rivella nun jährlich rund 100 Tonnen CO2 und kommt ihren Nachhaltigkeitszielen einen bedeutenden Schritt näher. 

Bei der Evaluation der neuen Fahrzeuge hat die Rivella Group von Beginn weg drei Aussendienstmitarbeitende integriert – ein vorbildliches Vorgehen. Denn damit ist die Freude und Akzeptanz vom neuen Auto bei den anderen Kolleginnen und Kollegen garantiert. 

Verständlicherweise ist die Anschaffung einer neuen Flotte auch kein einfaches Verfahren. Bei jährlich einer Million Kilometern gab es harte Kriterien, die es zu erfüllen gab: Reichweite, Fahrkomfort, Sicherheit, Grösse und Kosten. Die Freude war riesig, als die Wahl einstimmig auf den Enyaq mit der 82.0 KWh Batterie fiel. 

GeschenkĂĽbergabe (v.l.n.r.)
Keven Jakupovski (Garage Gautschi), Claudia Lüthi (Garage Gautschi), Axel Kuhn (Rivella), Markus Odermatt (Garage Gautschi), Remo Heiniger (Garage Gautschi), Monika Hess (Rivella), Silvan Brauen (Rivella), Martin Meyer (Garage Gautschi), Christian Nägeli (Garage Gautschi), Severin Meier (Arval Switzerland).

Die Garage Gautschi durfte das Projektteam von Rivella bei diesem Prozess intensiv begleiten und beraten. Mit sechs Marken im Portfolio standen dem Kunden einige potenzielle Modelle zur Auswahl. Eine feudale Ausgangslage für jedes Unternehmen, das seine Flotte umrüsten will. «Wir sind stolz und dankbar – es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir erneut Flottenpartner von Rivella sein dürfen.», sagt Remo Heiniger, Geschäftsführer und Inhaber der Garage Gautschi. «Mit dem Gautschi Fleet-Team haben wir eine starke Abteilung, die Mobilitätslösungen für jedes Mobilitätsbedürfnis anbieten kann. Ob Kleinstunternehmen, KMU oder Grossunternehmen. Wir können massgeschneiderte und praxisnahe Lösungen offerieren.», meint Remo Heiniger weiter. 

Ein Flottenpaket, so individuell wie ein Fingerabdruck. Gerne steht unser Verkaufsleiter Fleet, Martin Meyer, mit seinem Team zur Verfügung. 

Den Aussendienstmitarbeitenden der Rivella Group wĂĽnscht die Garage Gautschi stets gute und unfallfreie Fahrt!

Gautschi Fleet

Simon MĂĽhlethaler

Bleiben Sie auf dem Laufenden.